Statement² & Update zum Countdown-Chaos Jam 2024!

There are 39 replies in this Thread which has previously been viewed 3,948 times. The latest Post () was by Menk.

  • Ich bin im Moment einfach nur ein überaus trauriges Seegürkli.


    das gefühl kenne ich zu gut. ich wollte schon immer mal bei einem jam mit machen. habe mich aber nie wirklich getraut. in erster linie sind wir hier zwar alle eine community, aber ein jam ist für mich ja trotzdem ein wettbewerb in dem ich mich behaupten wollen würde und zeigen möchte was ich drauf habe. (man wird ja nicht gleich zum feind oder sieht in anderen etwas negatives nur weil man einmal gegeinander antritt (außer es ist mario kart :o)). aber ich habe hier halt immer sehr viele, erfahrene profis gesehen. und dann im vergleich zu mir die froh ist das sie gerade so mit dem maker einigermaßen umgehen konnte.


    ergo habe ich mich nicht getraut und ich habe mich riesig darüber gefreut als Frapstery und FrauPanda angefragt haben ob ich nicht bei ihnen mitmachen möchte. das gab mir die möglichkeit die dinge zu tun die ich gut kann, hilfe zu bekommen bei den dingen die ich noch nicht so gut kann und gleichzeitig mit anderen zusammenzuarbeiten was einem so ein bisschen die angst nimmt.


    jeder der behauptet ein team hätte große vorteile und wäre automatisch anderen leuten überlegen hat keine ahnung wie katastophal und chaotisch es in einem team laufen kann das sich quasi wenige stunden nach dem kennenlernen zusammenschließt. das war kein aufgaben verteilen und lets go. das war ein großer lernprozess, viele dinge die man nach wie vor noch lernen oder gemeinsam daran arbeiten muss. in erster linie ist es kein freifahrtsschein. die herausforderungen sind schlicht andere als bei einem soloprojekt.


    trotzdem hat die kurze zeit die wir jetzt daran gearbeitet haben schon ein paar echt schöne bilder für einen prototypen hervorgebracht. wirklich alle haben ihr bestes gegeben ihre schwerpunkte so gut wie möglich umzusetzen und ich weiß da habe ich bzw. wir sechs allen jetzt etwas voraus weil wir den entwicklungsstand kennen aber ich bin davon überzeugt es wäre ein wirklich cooles jam spiel und ein netter bonuscontent für alle geworden.


    entsprechend war ich erst einmal sehr verwirrt als die ersten privaten nachrichten ran kamen und davon ausgingen dass dieser jam in irgeneiner form manipuliert sei oder das ganze gar nur ein promomove für unser geplantes spiel gewesen sein. als die stimmung dann auch noch im forum komplett gekippt ist hat es mir wirklich die lust genommen an diesem projekt zu arbeiten.


    ich war und bin nach wie vor absolut von dem überzeugt was wir da im rahmen des jams abliefern wollten. aber es macht keinen spaß daran zu arbeiten wenn man im hinterkopf die gedanken hat das es andere leute verärgert wenn man das tut. denn das letzte was ich möchte ist andere leute verärgern.


    die entwicklung hat mich traurig gemacht aber ich kann die entscheidung von Frapstery und FrauPanda absolut nachvollziehen. wenn es in unseren teammeetings irgendwann nicht mehr um die weiterentwicklung des spiels geht sondern um die um die kommentare die in der zwischenzeit im forum neu gepostet wurden kippt irgendwann die stimmung.


    aus meiner sicht hätten wir aber auch nur noch verlieren können. denn machen wir einfach genau so weiter verärgern wir leute. hören wir nun aber einfach auf und geben diesen leuten ihren willen verärgern wir leute. so oder so ist es eine unangenehme situation durch die man jetzt wohl einfach durch muss.


    ich persönlich kann nur hoffen das gerdae gerade personen die hier auch ein bisschen persönlicher geworden sind eventuell ihr verhalten selbst reflektieren und sich im klaren werden das jedes handeln in irgendeiner form konsequenzen hat. denn ganz ehrlich, so viele leute sind wir hier nicht als das man so ein forum noch in "lager" unterteilen muss.


    auch wenn es im team wie überall anders auf der welt auch mal schwierigkeiten und meinungsverschiedenheiten gibt finde ich unser projekt weiterhin sehr cool und hoffe dass Frapstery , FrauPanda , Limbus , ViktorZin , DasSchaf und ich zukünftig weiter zusammenarbeiten können. :3


    schade dass es für DasSchaf der erste und damit auch gleichzeitig der letzte jam war. ich selbst habe mich noch nicht entschieden. eigentlich müsste ich aus prinzip etwas einreichen um den alten leute hier mal zu zeigen wie die jugend das so regelt! aber mal schauen :D


    euch allen auf jeden fall noch viel spaß beim jam, viel erfolg in euren projekten und das hoffentlich in gemäßigter stimmung

  • ViktorZin Ich versuche mich zurzeit aus dem Jam und anderen Events rauszuhalten und auch an solchen Diskussionen nicht teilzunehmen. Das fällt mir oft schwer. Ich bin Teil vom Team und bekomme viel mit. Mir geht es aber besser so. Ich bearbeite im Hintergrund Dinge und das Reicht mir. Was ich aber eigentlich einwerfen wollte ist das ich vor über einem Jahr ein Inhaltlich sehr ähnlichen Post geschrieben habe im alten Forum. Würde es verlinken, aber es scheint gerade nicht erreichbar zu sein. Es ging um Fairness in Jams allgemein. Ich hoffe du als recht frischer Teil der Community bleibst uns trotzdem ggf erhalten auch wenn der Start etwas holprig war. Ich habe hier auch tolle Leute kennengelernt die ich wirklich Freunde nennen kann.


    Zum Thema selbst möchte ich dann auch nicht viel mehr sagen. Ich hoffe einfach das sich alle nicht wieder so sehr zerstreiten das die Community weitere 3 Foren braucht :74_confused face:

    39596865hi.png45591571ac.gif


    38732905op.png 38732906kn.png 39596675bt.png 39600759vf.png pat.png


    "Es ist nicht tot, was ewig liegt, bis dass die Zeit den Tod besiegt.

    That is not dead which can eternal lie, and with strange æons, even death may die"


    Besucht mich im Snail Land Thread  Jitsu-swing.gif

    Edited 2 times, last by Jitsu Koan ().

  • Ich will hier mal Ariyana ein bisschen in Schutz nehmen.

    Ich bin nicht ihrer Meinung und habe keine größeren Bedenken wegen zu großer Teams. Niemand muss hier mMn irgendwem etwas beweisen. Dennoch verstehe ich ihre Gefühle diesbezüglich. In ihrem Kommentar hatte sie auch keine Kritik am eigentlichen Jam ausgeübt. Sie hat nur einen Grund genannt, warum sie nicht mehr teilnehmen will. Sie hat nie eine Änderung am laufenden Jam oder an zukünftigen Jams verlangt.
    Einige Tage später bekam ich auf Nachfrage auch konstruktive Kritik von ihr und werde diese eventuell in Zukunft bei der Planung von Jams berücksichtigen.

    Man konnte sich vernünftig mit ihr austauschen. Wenn wir das Abstrafen, dann führt es nur dazu, dass sich irgendwann gar keiner mehr traut etwas "Negatives" über den Jam zu schreiben. Inwiefern wollen wir dann noch auf User Wünsche eingehen und uns weiterentwickeln? Ich bekomme viel Kritik für alles Mögliche auf YouTube und vieles davon ist einfach bullshit, aber dazwischen gibt es auch viel Konstruktives, über das ich dankbar bin.

  • Ich will hier mal Ariyana ein bisschen in Schutz nehmen.

    Ich bin nicht ihrer Meinung und habe keine größeren Bedenken wegen zu großer Teams. Niemand muss hier mMn irgendwem etwas beweisen. Dennoch verstehe ich ihre Gefühle diesbezüglich. In ihrem Kommentar hatte sie auch keine Kritik am eigentlichen Jam ausgeübt. Sie hat nur einen Grund genannt, warum sie nicht mehr teilnehmen will. Sie hat nie eine Änderung am laufenden Jam oder an zukünftigen Jams verlangt.
    Einige Tage später bekam ich auf Nachfrage auch konstruktive Kritik von ihr und werde diese eventuell in Zukunft bei der Planung von Jams berücksichtigen.

    Man konnte sich vernünftig mit ihr austauschen. Wenn wir das Abstrafen, dann führt es nur dazu, dass sich irgendwann gar keiner mehr traut etwas "Negatives" über den Jam zu schreiben. Inwiefern wollen wir dann noch auf User Wünsche eingehen und uns weiterentwickeln? Ich bekomme viel Kritik für alles Mögliche auf YouTube und vieles davon ist einfach bullshit, aber dazwischen gibt es auch viel Konstruktives, über das ich dankbar bin.

    Wer hat Ariyana denn gesagt, dass man nicht vernünftig mit ihr reden kann, oder dass wir die Kritik zu negativ aufgefasst haben?

    ich bin grad ehrlich etwas irritiert.

    Nachdem Ariyana ihren Post schrieb, wurden mehrere Stimme laut, die die Teamgröße kritisierten.


    Sachlich.

    Einige (und um diese Leute geht es hier) nicht mehr sachlich.


    Es wurde nie die Kritik wegen Teams oder ihr Ausstieg aus dem Jam kritisiert. Niemand beschuldigt sie wegen irgendwas.


    Ich finds cool, dass du sie verteidigen willst, aber ich hab irgendwie den Anlass nich verstanden.


    Und ich hab jetzt schon mehrmals für das ganze Team geschrieben, Kritik ist IMMER gern gesehen und erwünscht, wenn sie sachlich bleibt. Und da gabs bei Ariyana ja nichts zu beanstanden, wie du sagst, es war eh eher ne verstecktr Kritik in der Begründung ihres Ausstiegs.

  • irgendwie hab ich das gefühl das die hälfte der aktiven user hier im Thread den Thread nur überflogen hat... :D

    Abstatt das zu schreiben hättest du "Der Hälfte der User die den Thread angeblich nur überflogen haben" lieber ZEIGEN können. Was er meint.


    Die Zitatfunktion is cool.

  • ich habe das gefühl dieser thread hier bringt einfach nichts mehr.


    Frapstery und FrauPanda haben eine entscheidung getroffen. diese steht fest. betroffene user die es wollten haben ihre meinung dazu gesagt. es gibt logischerweise verständnis und kritik.


    alles was jetzt noch kommt kippt doch nur benzin in ein feuer das längst einen ganzen wald verbrannt hat.


    ich glaube es nicht das ich das sage aber wäre es nicht sinnvoll hier einfach den thread zu closen?

    alle kommen mal wieder etwas runter. it is what it is, now.

    macht eure spiele für den jam oder nehmt halt nicht am jam teil.


    für alles was in zukunft kommt wird diese erfahrung sicherlich eine tragende rolle spielen das wissen vermutlich auch alle admins :o


    und ende?

  • Die Zitatfunktion is cool.

    jop die Zitatfunktion ist super. ich kenne sie in und auswendig :); aber warum soll ich jemand zitieren der sich dann angegriffen fühlt. dann bin ich der dumme der jemand kritisiert hat. DonF hat sich für Ariyana ausgesprochen, die sich scheinbar hier im thread indirekt angegriffen fühlte, sonst hätte Sie es nicht so geschrieben wie Sie es geschrieben hat.

    • Official Post

    Den Thread würde ich ungern schließen Chito.


    Es gibt Leute die nicht täglich online sind, beim Jam mitmachen und sich vielleicht über die Änderungen wundern und auch was zum Statement schreiben wollen.


    Jeder sollte hier das Recht haben zum aktuellen Verlauf des Jams und zur Entscheidung von Panda und Fraps noch was sagen und/oder kritisieren zu dürfen.


    Ich finde das wichtig :)

  • Den Thread würde ich ungern schließen Chito.

    mein gedanke war es logischerweise auch nicht irgendjemandem den mund zu verbieten. aber alles was hier geschrieben wird macht es meiner meinung nach noch schlimmer.


    und natürlich soll und kann jeder seine meinung sagen aber es bringt ja auch nichts seine meinung immer und immer wieder zu wiederholen sie ist ja bekannt :D

    • Official Post

    Okay, nochmal ganz offiziell im Namen des Teams, gehe ich auf das Statement von Ariyana ein, bevor hier weiter irgendwelche

    falschen Schlussfolgerungen gezogen werden.

    Folgendes hat Ariyana in diesem Thread geschrieben:

    Bevor hier ein falscher Verdacht aufkommt, möchte ich klarstellen, dass ich nichts mit den PN-Angriffen auf Frapstery zu tun habe :!:

    Man kann verschiedener Meinung sein, aber persönliche Angriffe sind für mich NoGo! Dafür fehlt mir jegliches Verständnis und ich sehe es wie Jake Loner, dass solche User bleiben können, wo der Pfeffer wächst!


    Eine Sache möchte ich ebenfalls klarstellen:

    Als ich mich entschied, aus dem Jam auszusteigen, war das eine ganz persönliche Entscheidung. Ich habe niemals erwartet, dass Frapstery deswegen sein Team zurückzieht oder dass es beim aktuellen Jam zu Anpassungen an der Teamgröße kommt. Im Übrigen ändert der Rückzug von Frapstery's Team nichts daran, dass ich bei diesem Jam nicht antreten werde.

    Ich möchte hiermit offiziell sagen, dass NIEMAND unseres Teams dich liebe Ariyana beschuldigt hat, dass du Fraps oder Panda per PN angegriffen hast.


    Wir haben auch deinen Ausstieg aus dem Jam nicht so empfunden, dass du wolltest dass wir den Jam ändern oder gar stoppen.
    Wir haben deinen Entschluss auszusteigen so aufgefasst, wie er auch war.
    Ein Entschluss. Aufgrund einer Begebenheit, aufgrund derer du dich entschieden hast, kein Spiel einzureichen.
    Das ist okay, das ist dein gutes Recht.

    Niemand hält dir das in irgendeiner Art und Weise vor.


    Ich hoffe du fühlst dich nicht bestraft oder in irgendeiner Art und Weise von unserem Team negativ behandelt.
    Dein Entschluss war völlig in Ordnung für uns, dass es eine Welle anderer Kritiker los getreten hat, ist nicht deine Schuld.
    Und auch die Kritiken die dann nach und nach wegen der Erlaubnis von Teams eintrafen waren bzw. sind berechtigt und vollkommen in Ordnung.

    Ich hoffe ich konnte die Sache hier etwas beschwichtigen und wiederhole:
    Wir sind nicht gegen Kritik. Ganz im Gegenteil.
    Kritik ist super. Und jeder darf sich aus welchen Gründen auch immer gegen eine Teilnahme am Jam entscheiden.
    Ohne irgendwelche Konsequenzen fürchten zu müssen.

    Sogar ich selbst wollte am Anfang nicht am Jam teilnehmen, hab mich dann aber wegen ner coolen Spielidee die mir spontan eingefallen is doch mitmachen.

  • DonF204

    Vielen lieben Dank für deine Unterstützung <3


    Mina

    Auch dir und dem Team vielen lieben Dank für diese Klarstellung <3

    Ich möchte dazu sagen, dass ich mich von NIEMANDEM in diesem Thread angegriffen gefühlt habe. Aber diesen Satz

    Es ist sehr schade, dass jemand solche Verdächtigungen aufstellt, nur weil er seinen Willen nicht bekommt (denn danach klingt es).

    konnte man auf mich beziehen, obwohl ich davon ausgehe, dass Hotzenplotz mich damit nicht gemeint hat. Denn wir "kennen" uns schon viele Jahre und ich denke, Hotzenplotz weiß, dass ich sowas nie machen würde. Aber ich wollte einfach falschen Verdächtigungen vorbeugen und hab mich deshalb zu meinem Statement entschieden. Mir war auch wichtig, Spekulationen darüber zu verhindern, ob ich meinen Rückzug nun widerrufen würde. Die Begründung für meinen Rückzug kann man als versteckte Kritik betrachten, aber ich versichere euch, ich habe damit nur zum Ausdruck bringen wollen, wie ich mich gefühlt habe...

  • Ja, ich meinte denjenigen, der Frapstery privat angeschrieben hat.

    Es ist einfach unglaublich, dass Frapstery privat wegen sowas belästigt wurde. Er hatte einfach unglaublich viel um die Ohren und dann kommen solche Idioten und labern ihn mit so einem quatsch voll.

    Was wäre denn so schlimm daran, wenn er sein Projekt damit promoten wollen würde? :/
    Sowas kann einem doch vollkommen egal sein und hat doch keinen Einfluss auf den Jam. Der Jam ist dadurch nicht weniger geil! <3
    Viele andere User promoten sich selbst und ihre Projekte doch auch über ihre Jam Projekte. Also wen juckt das?
    Ich hatte es letztens sogar hier im Forum geschrieben, dass sich viele mit Jam Projekten eine kleine Fanbase aufbauen.
    Warum gönnt man das Fraps nicht?

    Also selbst wenn es gestimmt hätte, wäre es mMn komplett egal.

  • Grundsätzlich hat es ja schon auch einen Grund, wieso seit Jahren die Personen, die Jams ausgerichtet haben, früher oder später das Handtuch schmeißen.


    Das fängt dabei an, dass manchen irgendwelche Regeln nicht passen, irgendwann wird dem Ausrichter und/oder Team vorgeworfen, so zu arbeiten, dass manche bevorzugt werden und hört dann dabei auf, dass man versucht, seine Vorstellungen durchzusetzen. Das passiert dann leider oft auf eine Art und Weise, die menschlich völlig inakzeptabel ist.


    Ich will da jetzt gar nicht eigene Anekdoten anbringen, weiß allerdings, wie das abläuft, weil ich ja auch während eines Jams das Handtuch geschmissen hatte, aus ähnlichen Gründen.


    Das tut mir immer leid für die Personen, die das Event organisiert haben und diejenigen, die sich ehrlich darauf gefreut hatten, denn beiden wird wegen sowas die Lust und Laune und Motivation an sowas genommen.


    Das zieht sich leider so ein stückweit durch die Geschichte der Community.


    Ich würde mir da einfach wünschen, dass man immer im Hinterkopf behält, dass hinter den Usernamen hier auch Menschen sind. Menschen, die ihre Freizeit für diese Events opfern. Menschen, die das für die Community tun, unentgeltlich. Die auf ihre Kosten die Preise zur Verfügung stellen. Man will da ja als Ausrichter nicht mal Dankbarkeit. Ich persönlich hatte die größte Genugtuung an Jams immer daran, zu sehen, mit welchem Eifer die Games entwickelt wurden und wie die Themenvorgaben interpretiert und eingehalten wurden und dann natürlich daran, die Spiele zu spielen.


    Mag jetzt etwas Off-Topic von mir gewesen sein, ist ja nicht direkt zum Chaos-Jam. Sondern eher zu Jams allgemein.

    • Best Answer

    Schade, dass es jetzt so ins Negative gedrückt wurde. Ich will weiterhin mit einem Kollegen auch selbst mitmachen. Aber natürlich stimmt mich diese Wendung jetzt echt traurig. Wir sind eine kleine Community, betreiben ein Hobby und sollten eigentlich alle Spaß daran haben. Stattdessen fangen wir an, uns gegenseitig zu zerfleischen. Der Countdown Chaos Jam ist ein Wettbewerb aus Spaß an der Freude. Das Preisgeld ist natürlich ein netter Bonus, aber macht hier ernsthaft jemand hauptsächlich wegen dem Geld mit? Ich meine, rechnet mal den Stundenlohn aus, den man am Ende kriegen würde, wenn man den ersten Preis gewinnt. Wegen dem Geld lohnt sich das doch niemals, man ist hier dabei, weil man Bock drauf hat. Noch absurder sind Theorien, jemand würde einen Wettbewerb ausrichten, um mit Tricksereien das selbst ausgelobte und aus eigener Tasche gezahlte Preisgeld zu gewinnen?


    Es gab vielleicht die eine oder andere Unklarheit bei diesem Contest. Dass die Mechaniken vor dem offiziellen Contestbeginn bekanntgegeben wurden, kann man kritisch sehen. Aber solche Dinge kann man ausdiskutieren und sind dann halt zusätzlich eine Lektion, die man lernt und beim nächsten Mal besser machen kann. Ich glaube ohnehin, dass, selbst wenn es Leute gab, die wirklich früher als erlaubt begonnen haben, der sich daraus ergebende Vorteil sehr überschaubar ist. Denn 3,5 Monate sind ordentlich Zeit.


    Lasst uns doch künftig einfach viel mehr an einem Strang ziehen. Die Community ist klein, wir sollten hier Spaß haben und eben nicht gegenseitig übereinander herfallen.

  • Kentaro

    Selected a post as the best answer.
  • Ich habe den Thread erst jetzt entdeckt.
    Ich konnte mir nicht mehr als ein paar Beiträge durchlesen. Das Anliegen ist zu mitreissend.

    Ich lese daher auch nicht weitere Beiträge aus dem Thread und will an dieser Stelle nur eine (finde ich) wichtige Botschaft da lassen:

    Ich freue mich noch immer auf die Jam Projekte. Ich will eure Lets Plays dazu mir anschauen und konzentriere mich auf diese positiven Ergebnisse aus diesem Jam.
    Für alle Teilnehmer, die Freude an der Selbstverwirklichung haben und jene Zuschauer und Spieler der Jam Projekte und Lets Plays (wie z.b. mich) macht ihr Veranstalter uns allen die Freude etwas auf die Beine zu stellen.
    Ich will mir diese Stimmung nicht kaputt machen lassen und hoffe sehr, dass neben dieser Diskussionslinie viele tolle Sachen umgesetzt werden. Das diese entstehen werden liegt an den Ausrichtern des Jams, die tolle Ideen zusammen getragen UND inszeniert haben. Aktuell ist euch die Freude getrübt oder gar genommen. Fühlt euch aber bitte von dem Teil gewertschätzt, der schweigend den Verlauf des Jams begleitet. Ich denke der Anteil der positiv gestimmten Leute ist höher als der von den missverstimmten.

    Ich habe Verständnis dafür, wenn auf einigen YT Kanälen von euch die Berichterstattung nur eingeschränkt erfolgen wird. Aber an ALLE Lets Player gesagt, ich schaue mir jeden einzelnen von euch gerne an. Jeder hat da seinen eigenen Stil und auch wenn die Nische sehr klein sein mag, ich bin sehr froh auf euch alle gestoßen zu sein und freue mich auch insbesondere auf das Lets Play Dreamteam von Fraps und FrauPanda, wenn sie wieder in lockerer Art mit ihrem Entertainment los legen. Ich hoffe auf bald

    Wenn du deine Fantasie lebst, dann wird sie auch zur Wirklichkeit.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!